Safari #1

sooooo – dann gehen wir mal mit dem Jeep in den Dschungel… Hotel so joa (schlechtestes der Reise, aber immer noch ok – außer bei einem Mitreisenden – er hatte Tauben im Bad und Affen die das Zimmer durchwühlten AAAHHH)

Also los auf „Safari“ im Jeep Gewackle durch totes Gelände – da waren am Hotel ja mehr Viecher

Ziel wäre ein Tiger, den ich nicht gesehen hab… Aber wir hatten ja was eigenes dabei – DANK Rosella 😉

*LACH*

Pink City Jaipur

Also pink war hier nicht viel außer 2-3 Turbane und Zuckerwatte… 😉 Der Stufenbrunnen war auch eher nicht spannend…

Es war vor allem Wahnsinnig laut, nur gehupt – eh irre wie man hier so fährt… Hup Hup Huuuuuuup – Immer und überall.

Der Windpalast. Die Fassade zur Straße enthält 953 kleine, kunstvoll gestaltete und vergitterte Fenster, die eine ständige, ein wenig kühlende Luftzirkulation gewährleisten, daher der Name Wind-Palast (hawa = Wind, mahal = Palast).
Einen Krishna Tempel besucht: Jagat Shiromani Temple, in Amer.

 

Der Weg nach Jaipur

Heute saßen wir 8 h im Bus – laaaaaange, aber auf einer Rundreise ganz normal…  🙂

Es gab einen Fotostop in einem Dorf, da wir vom Fahren aus gesehen hatten, dass hier eine Art Markt ist. Für uns gab es Granatäpfel, sind sicher nur halb so groß wie sonst bei uns im Laden, schmeckten allerdings ähnlich, keine harten Kerne…

 

 

PS Und bin immer mal wieder ganz beruhigt, dass ICH doch gar nicht soooo kompliziert bin  😉