GinParty 2017

Wenn auch scheinbar nicht ganz passend zum World Gin Day  😉

Das hält uns nicht auf Spaß zu haben und das ein oder andere Gläschen zu nehmen:

GinParty_9666.JPG

Einfallsreicher Name!

Zu dem spontan-Post von gestern Abend gesellt sich heute ein lange geplanter – und vor allem zu lange aufgeschobener – Post: „Die Ginin“ – klingt cool oder?

Ja, ich bin fast ein bisschen neidisch auf den Namen, der marketingmäßig auch sehr einprägsam ist 🙂

Gefunden im „Delikatesserie & Dekogenuss“ G’schäft’l in Mayrhofen, Zillertal.

blog-gin-set-20

*~6~* I Gin – Part 6

Wie trinkt man Gin am besten?

Gin braucht einen Begleiter, pur trinkt man ihn selten. Die meisten – wie auch ich – mögen ihn am liebsten mit Tonic Water, wobei die Kombination des richtigen Gins mit dem richtigen Tonic Water zu einer Wissenschaft geworden ist. Auch die Deko-Gewürze werden individuell auf die enthaltenen Botanicals abgestimmt.

Tonic, die chininhaltige Limonade mit dem leicht bitteren Geschmack. (Aber das wird noch eine extra Rubrik 🙂 )

Das Mischverhältnis variert von 1:1 bis zu 1:4 Gin zu Tonic Water, je nach persönlichem Geschmack und Größe des Glases. Wichtig beim Gin & Tonic ist vor allem ausreichend Eis. Dabei darf das Eis, im Gegensatz zu den meisten Cocktails, gerne noch extrem kühl sein (und am besten ein großer Block), damit nicht zu schnell Tauwasser entsteht.

Blog-GIN Set 6