Von Höhen und Tiefen…

… im Sinne der Höhenmeter ☺ Heute haben wir einiges an Höhenmetern zurückgelegt auf dem Weg nach Punakha: Am Pass namens Dochula sind wir auf 3150 m Höhe – da merkt man schon ein klein wenig, wie man anders atmet…

Um die Busfahrt ein klein wenig zu unterbrechen machten wir eine kleine Wanderung auf einen Zhong – sehr, sehr schöne Aussicht… Berg – alleine – Gedanken schweifen – Sonne – Hitze – Ruhe.

Dann waren wir im Punakha Zhong, welcher 1667 erbaut wurde. Ein sagenhaftes Gebäude bzw. Areal! Da Licht heute war auch ganz toll und dankbar – blauer Himmel, Wolken dazwischen und Sonne – wahnsinn! Der Besuch des Frauenklosters „Sangehen Dorji Lhundrup Choeling Buddhist Collage stand auch noch auf dem Programm – hier haben wir an einer Zeremonie teilgenommen und somit den Abendrhythmus der Nonnen ein wenig kennengelernt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s