Von Höhen und Tiefen…

… im Sinne der Höhenmeter ☺ Heute haben wir einiges an Höhenmetern zurückgelegt auf dem Weg nach Punakha: Am Pass namens Dochula sind wir auf 3150 m Höhe – da merkt man schon ein klein wenig, wie man anders atmet…

Um die Busfahrt ein klein wenig zu unterbrechen machten wir eine kleine Wanderung auf einen Zhong – sehr, sehr schöne Aussicht… Berg – alleine – Gedanken schweifen – Sonne – Hitze – Ruhe.

Dann waren wir im Punakha Zhong, welcher 1667 erbaut wurde. Ein sagenhaftes Gebäude bzw. Areal! Da Licht heute war auch ganz toll und dankbar – blauer Himmel, Wolken dazwischen und Sonne – wahnsinn! Der Besuch des Frauenklosters „Sangehen Dorji Lhundrup Choeling Buddhist Collage stand auch noch auf dem Programm – hier haben wir an einer Zeremonie teilgenommen und somit den Abendrhythmus der Nonnen ein wenig kennengelernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s