Nepal: Swayambhu, Patan nach Hanuman-Dhoka Durbar Square

Heute früh ging es recht gemütlich los nach Swayambhu (von Touristen auch mittlerweile „Affenberg“ genannt). Hier oben gibt es den ältesten Stupa zu bestaunen, aber noch schöner ist natürlich das Außenrum! Die Menschen die beten, was gerade jetzt zu dieser Zeit noch häufiger vorkommt, da hier das „Indra Jutra“ – auch „Kumari-Festival“ genannt, stattfindet. Kumari ist die einzig lebende Göttin der Hindus, welche die Frau – und insbesondere die Fruchtbarkeit der Frau – verehren. Unsere bzw. ihre schöne Welt ist in der Sprachform weiblich – also Mutter Erde. „Nicht Vaterland wie in Deutschland“, meinte unser Guide um den Vergleich und die Bedeutung zu veranschaulichen.  😉

Kürzlich wurde eine neue Kumari auserwählt. Ein 3 Jahre altes Mädchen welches bis zur Pubertät in diesem Amt verharren darf oder auch muss…..

Die Kumari und ihr Wohlbefinden spiegeln spirituell auch die Gesundheit des Landes wieder. Bspw. 2001 als es gerade noch keine neue Kumari gab und die alte bereits nicht mehr war würde die ganze Königsfamilie umgebracht.

 

Nach einem Mittagessen ging es dann zum Hanuman-dhoka Durbar Square. Hier steht u.a. der Palast der Kumari. Hier gab’s Portait-shoots, Häuser, eine Klangschalen-Macherei usw. usw. SEHR SCHÖN!

 

Morgen heißt’s um 5 Uhr aufstehen – dann geht’s ab nach Bhutan!!  🙂

Bin sehr gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s